Unterrichts- und Lernmaterial für Mikrocontroller
Unterrichts- und Lernmaterial fürMikrocontroller

Raspberry Pi und 8 Kern Propeller SPIN

Wer über ein Propeller Board verfügt, kann auch mit Hilfe des RasPi die beschriebenen Übungen für den Propeller Chip mit 8 Kernen in der Sprache SPIN auf einem Linux-Rechner ausführen. Die Einführung in die Sprache SPIN ist umfassend und wendet sich an diejenigen, die bereits Programmiererfahrung haben.

1 - Installation der Software SimpleIDE unter Linux

Die Software SimpleIDE der Fa. Parallax steht kostenfrei im Internet zur Verfügung. Zur Installation gehe wie folgt vor:

 

Öffne unter Raspberry Pi den Web-Browser und rufe auf:

  • https://github.com/parallaxinc/SimpleIDE

 

Wähle „Clone or download“ und lade die Software ins Downloadverzeichnis des Raspberry Pi.

 

Nach dem Download der Datei

  • Öffne das LXTerminal und wechsle mit
  • cd /home/pi/Downloads

in das Verzeichnis Downloads.

 

Gib die folgende Befehlssequenz im LXTerminal ein:

  • tar -xjf simpleIDE_0-9-45_armv6l-RaspberryPi-Linux.tar.bz2

(ggf. muss die Bezeichnung des Softwarepaketes in der Versionsangabe aktualisiert werden). Das Entpacken dauert ca. 3 Minuten oder länger.

 

Wechsle in das SimpleIDE Verzeichnis mit

  • cd SimpleIDE_0-9-45
  • sudo ./setup.sh

Es gibt ein paar Kontrollmeldungen wie:

  • Propeller GCC not installed
  • Installing Propeller GCC und
  • SimpleIDE not installed
  • Installing SimpleIDE

 

Damit ist der Installationsvorgang abgeschlossen und die Software SimpleIDE kann gestartet werden.

2 - Die Hardware

An den RasPi sind ein Monitor, Maus, Tastatur und ein Netzteil angeschlossen. Die Internetverbindung kann über WLAN oder LAN erfolgen. Als Experimentierboard werden alternativ eingesetzt:

Alle drei Boards lassen sich über ein USB-Kabel mit dem RasPi verbinden. Damit lassen sich alle Versuche, die auf meiner Plattform angesprochen worden sind, auch mit einem Propeller Controller und einem Raspberry Pi ausführen.

Der einzige Unterschied bei der Arbeit mit dem Betriebssystem LINUX besteht im Vergleich zur Windows-Oberfläche darin, dass die Programmoberfläche von SimpleIDE für den SPIN-Code nicht farblich unterlegt ist, wie bei SimpleTools und den hier abgebildeten Programm-Beispielen. Das sollte aber verkraftbar sein.

3 - Schaltungsaufbau

 

 

 

 

 

 

Abb. 0

Das Propeller Board und der RasPi sind über die USB-Schnittstelle miteinander verbunden.

Der Schaltungsaufbau (Basisschaltung) gilt für alle Übungen im Kapitel

Raspberry Pi und Propeller SPIN.

4 - Ein erster Versuch mit dem Programm SimpleIDE

Öffne das LXTerminal unter Linux und starte mit

  • simpleide

die Software. Es öffnen sich mindestens zwei Fenster:

 

 

 

 

 

Abb. 1

Eröffnungsfenster von SimpleIDE unter Linux.

Abb. 2 - Welcome.c Bildschirm von SimpleIDE, der Benutzeroberfläche für die eingesetzten Propeller Boards.

Übung 1 - Blinker

In der ersten Übung geht es um ein erstes Kennenlernen der neuen Oberfläche und den Workflow, ein Projekt anzulegen und ein Programm zu schreiben. Die Programmiersprache ist in diesem Fall SPIN.

 

Aktiviere über Extras – Set Project View den Projekt-Manager und die Projekt-Optionen.

Im Fenster Projekt-Optionen wähle im Feld Compiler-Typ: SPIN.

 

Starte über das Hauptmenü mit

  • Project – New.
  • Öffne im Fenster „Neues Projekt“ das Verzeichnis My Projects und lege ein neues Verzeichnis an. Bei mir heißt es „RaspberryPi_SPIN“.
  • Öffne das Verzeichnis durch Doppelklick und gib in der Zeile File name einen neuen Projektnamen ein. Nenne das erste Programm LED_Test1. Im Files of Type Fenster sollte Spin Project (*.spin) eingestellt sein. Schließe die Eingabe mit einem Klick auf den Button Save ab.
  • Im Project-Manager-Fenster sollten jetzt die Eintragungen LED_Test1.side und LED_Test1.spin stehen. Im Editorfenster sind zwei Programmzeilen vorgegeben:
  • pub main und repeat.

Dies ist der Handlungsablauf für jedes neue Projekt, das angelegt wird. Jetzt ist nur noch ein wenig Programmcode einzugeben und das erste Programm ist fertig. Gib die folgenden Zeilen im Editorfenster von SimpleIDE ein:

Abb. 3 - Die Programmoberfläche von SimpleIDE. Im linken Fenster der Projekt-Manager, im rechten der Editor der IDE, in dem die sechs Programmzeilen eingetragen werden.

Starte das Programm mit einem Klick auf den nach rechts weisenden weißen Pfeil auf grünem Grund. Die LED P26 auf dem Board sollte anfangen zu blinken.

Damit sind alle für die Propeller Chips erstellten Programme in der Programmiersprache SPIN direkt ohne Veränderungen auch über den Raspi mit Propeller-Board einsetzbar:

 

Fundamentum Propeller SPIN Programmierung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Reinhard Rahner - Gettorf